Was ist Kreativität? Adobe Education erklärt den Begriff

Adobe Education Kreativität

Mit dem Wort Kreativität wird heute beinahe um sich geschmissen. Fragt man nach, was das überhaupt ist, erhält man selten eine echte Antwort. Handelt es sich etwa nur um eine Floskel oder eine leere Worthülse? Was ist kreativ? Was ist Kreativität? Auch bei Adobe Education geht es stets um diese Fragen. Deshalb starten wir hier einen Erklärungsversuch.


Kreativität ist schöpferische Kraft

Viele verstehen unter dem Begriff Kreativität, etwas Neues, am besten nie Dagewesenes zu schaffen, also praktisch etwas Neues aus dem Nichts zu erschaffen. Das sind ziemlich hohe Ansprüche, wenn man einmal näher darüber nachdenkt. Ich bin kreativ, das behaupten viele Menschen von sich selbst. Andere wiederum behaupten das glatte Gegenteil. Kreativ sein kann vieles bedeuten. Gut malen oder zeichnen können wird häufig als Maßstab genommen, um jemanden in eine der beiden Kategorien einzuordnen. Es ist jedoch so, dass sich Kreativität nicht messen lässt, sondern irgendwie immer subjektiv bewertet werden kann. Folglich ist doch eigentlich jeder Mensch in irgendeinem Sinne kreativ. Ob es sich nun um eine Frau handelt, die sich toll schminken kann oder einen Mann, der merkwürdige Gedichte schreibt: Alle schöpfen etwas mehr oder weniger aus ihrer Fantasie.


Kreativität ist Flexibilität

Seien wir ehrlich, eigentlich ist es eher selten, dass man etwas Wirklich absolut Innovatives entdeckt oder selbst erfindet. Das Gedicht besteht aus Worten, die es in einer ähnlichen Konstellation schon einmal gab. Das selbst komponierte Lied hat eine Tonfolge, die irgendwie an einen bereits bekannten Song erinnert. Die Lidschattenfarbe der geschminkten Frau hat bereits einen Namen und jede andere Frau kann sie kaufen. Das heißt aber trotzdem nicht, dass die Menschen nicht kreativ seien, im Gegenteil: Sie haben die Gabe, etwas bereits Vorhandenes zu einem neuen Werk zusammen zu fügen. Somit ist das Ergebnis neu, also kreativ. Das flexible Denken ist eine tolle Leistung und eine Gabe, die man zum Teil erlernen kann. Dafür gibt es auch die Adobe Produkte, mit denen zum Beispiel Motive und Bilder zu einem neuen Werk zusammengefügt werden können.


Kreativität ist trainierbar

Kreativ sein bedeutet auch, in verschiedene Richtungen denken zu können, anstatt sich auf nur einen einzigen Aspekt einzuschießen. Das Brainstorming ist ein absolut treffendes Beispiel für diese Aussage. Man kann es trainieren.


Kreativität ist die Gabe, Probleme lösen zu können

Es gibt für jedes Problem eine Lösung. Wer danach lebt und danach strebt, diese Lösung zu finden, ist ein kreativer Mensch. Es ist auch wichtig, Platz und Raum zu schaffen, um sich mit der Lösungssuche beschäftigen zu können. Eine lockere Herangehensweise ist die beste Voraussetzung dafür. Diese Lockerheit erschafft man sich, indem man sich das Problem so strukturiert, dass viele Routine-Abläufe erleichtert werden. Adobe nutzen und in der Creative Cloud arbeiten ist so eine Möglichkeit. Jede Zeitersparnis sorgt für mehr Freiheit, über kreative Lösungen nachzudenken. Und das ist möglich, weil die Adobe Lösungen kreativ sind beziehungsweise kreative Menschen an genau der Problembewältigung gearbeitet haben: Wie kann man Arbeit so gestalten, dass sie Spaß macht und dem Anwender Zeit für die Feinheiten lässt?

Hier finden Sie mehr Beiträge über Adobe Education und Kreativität:

Menu